Tag: mangelnde Kritik- und Fehlerkultur


Whistleblower

Online am: 27.06.2008 | Aktualisiert am: 28.10.2015

Altenpflege: Brigitte HEINISCH in Berlin schlägt Alarm

Darf eine Altenpflegerin Alarm schlagen, wenn sog. bettlägrige Heimbewohner bis zur Mittagszeit ungewaschen bleiben? Und teilweise in ihrem Urin und Kot liegen (müssen)? Der Berliner Gesundheitskonzern Vivantes meint 'nein'. Brigitte HEINISCH sagte "ja!". Deswegen musste sie sich durch alle Instanzen der deutschen Arbeitsgerichtsbarkeit klagen. Und dann vor den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehen. Erst dort hatte sie Erfolg: Whistleblowing ist ein Menschenrecht. Und das Recht der Öffentlichkeit auf Information ist wichtiger als das Geschäftsinteresse von Unternehmen.

weiterlesen

Online am: 15.02.2018 | Aktualisiert am: 13.09.2018

Krank durch Arbeit. Oder: das Schattenreich von Arbeitsmedizin und Gesetzlicher Unfallversicherung

Wer krank durch seine Arbeit wird, hat schlechte Karten. Grund: Arbeitsmedizin und Gesetzliche Unfallversicherung bilden ein Kartell des Verschweigens, ein Schattenreich. So ist es bei Fume Events, so war es bei Asbest, Quecksilber und Dioxin. Wir hellen dieses intransparente System auf.

weiterlesen

Alle Tags auf einen Blick: