https://casinor.com/sv/casino-utan-svensk-licens/ - casino utan svensk licens
Hochschulwatch.de - anstageslicht.de

Hochschulwatch.de: Wie unabhängig forscht die Wissenschaft?

"1,4 Milliarden Euro fließen aus der gewerblichen Wirtschaft jedes Jahr an deutsche Hochschulen - das entspricht einem Fünftel aller Drittmittel. Versuchen Unternehmen damit, Einfluss auf die Wissenschaft zu nehmen? Ist die Freiheit von Forschung und Lehre in Gefahr?
Wir geben einen Überblick über Verflechtungen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft an allen deutschen Hochschulen."
So das Konzept von Hochschulwatch.de.

Jeder kann hier nachschlagen: nach einzelnen Hochschulen, Bundesländern, aber auch nach den Namen der Förderer: Wer wo wann wieviel Geld 'investiert'. Und zu welchem Zweck.

Wenn eine Hochschule keine Auskunft gibt, geht Hochschulwatch.de vor Gericht. Und klagt. Und bekommt (in der Regel) recht. Nach den Informations- und Freiheitsgesetzen sind die Hochschulen verpflichtet, Auskunft zu geben.

Hier geht es direkt zu einer Site von Hochschulwatch.de, die sich mit den Forschungskooperationen auseinandersetzt:

Das Transparenzportal: die aktuelle Transparenz-Chronik

Dies ist die aktuelle Chronik, in der wir alle relevanten Ereignisse und Vorgänge dokumentieren: alles zusammengefasst, was Sie t.w. detaillierter in den anderen Unterseiten finden. Konkret: Hier der Überblick, der eine Art Seismograph darstellt, dort dann mehr Einzelheiten und Hintergrund.
Die Transparenz-Chronik kann dabei nur so gut sein, wie es die Informationen sind, die wir finden, und die Hinweise, die wir bekommen. Anders gesagt: Wie aktuell alles ist, hängt auch von Ihnen ab, wenn Sie Informationen haben. Und ob sie diese mit uns teilen. 
Verstehen Sie dies bitte als freundliche Aufforderung!

Zum Transparenzbarometer

Wenn Sie eine wichtige Information vermissen

dann mailen Sie uns bitte: redaktion[at]ansTageslicht.de 

Uns kann durchaus ein wichtiges Ereignis in Sachen Transparenz durch die Lappen gehen.