Tag: panorama


Online am: 02.02.2013 | Aktualisiert am: 07.10.2015

Opferrenten für Kriegs- und Naziverbrecher

Renten für Naziverbrecher aus deutschen Steuergeldern. Holocaust-Überlebende erhalten nichts. John GOETZ und Volker STEINHOFF decken 1993 diese Ungerechtigkeiten in Lettland auf. Nach jahrelangen Recherchen bewirken sie mit drei weiteren Beiträgen im Fernsehmagazin panorama und internationalem Druck die Änderung des Bundesversorgungsgesetzes. Jetzt erhalten ehemalige SS-Mitglieder keine Zusatzrenten mehr ...

weiterlesen

Online am: 06.03.2009 | Aktualisiert am: 03.11.2015

Der BND und "Curveball"

Dieses Bild gehört zu den größten "Fakes" der Weltgeschichte: vorgestellt vom US-Außenminister POWELL 2002 vor dem Sicherheitsrat der UN. Es sollte die kriegslüsterne Ausstattung mit ABC-Waffen von Saddam HUSSEIN im Irak beweisen. Und (endlich) einen Grund für einen zweiten Irak-Krieg liefern. Der Einflüsterer: ein irakischer Flüchtling, der mit seinen Geschichten in Deutschland bessere Asylkonditionen herausholen wollte: "Curveball", wie ihn der BND bezeichnete ...

weiterlesen

Whistleblower

Online am: 03.03.2008 | Aktualisiert am: 08.11.2015

Gegen gefälschte Statistiken in den Arbeitsämtern: Erwin BIXLER

Eine Pressekonferenz im Wohnzimmer, die nicht sein durfte. Damit begann die Reform der Arbeitsmarktpolitik ab 2002. Sie endete in mehreren "Hartz-Reformen", z.B. "Hartz IV". Auslöser: Flächendeckende Manipulationen der Statistiken durch die Arbeitsämter. BIXLER hatte das früh erkannt und aufmerksam gemacht. Doch im Apparat der Arbeitsverwaltung mochte man Kritik oder Hinweise auf Missstände überhaupt nicht. BIXLER wurde totgeschwiegen. Bis er vom Bundesarbeitsminister nach Berlin einbestellt wurde. Dann nahm das Schicksal seinen Lauf: Die Arbeitsmarktpolitik wurde verändert, BIXLER sozusagen entlassen.

weiterlesen

Online am: 01.07.2005 | Aktualisiert am: 18.11.2015

Abrechnungsbetrug mit Toten

Betrug und Mauscheleien sind für Betrüger und Abzocker immer dann besonders lukrativ und einfach, wenn die Betrogenen es nicht merken oder kontrollieren können. In diesem Fall sind die einen tot. Die anderen, die Krankenkassen, weit weg vom konkreten Fall. Sie erhalten nur pauschal(isiert)e Informationen. Die Redaktion panorama hat sich 2002 mit dem Problem befasst. Und entsprechende Reaktionen ausgelöst.

weiterlesen

Wächterpreis

Online am: 06.05.2008 | Aktualisiert am: 25.11.2015

"Schon GEZahlt?"

Es gibt praktisch keine Branche und kein Unternehmen, dass heute schon weiß, über wieviel Geld es morgen verfügen wird und ausgeben kann. Ausnahme: die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Seit Einführung der "Rundfunkgebühr" (GEZ-Gebühr) im Jahr 1975, die inzwischen "Rundfunkbeitrag" heißt, sind die Einnahmen der Sender kontinuierlich gestiegen: stärker als alles andere. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat sich 2007 Gedanken über die t.w. seltsamen und fragwürdigen Einzugspraktiken gemacht. Und für die Recherchen einen "Wächterpreis der Tagespresse" zugesprochen bekommen. Das DokZentrum ansTageslicht.de dokumentiert nicht nur diese Recherchen, sondern hat auch rekonstruiert, wie sich die Einnahmen für die "Öffentlich-Rechtlichen" seither entwickelt haben. Und prompt Ärger mit der Redaktion panorama des NDR bekommen.

weiterlesen

Online am: 01.07.2005 | Aktualisiert am: 29.11.2015

Islamismus in Deutschland: die König Fahd-Akademie

Fundamentalismus und Radikalismus in einer religiösen Exklave, der saudi-arabischen König-Fahd-Akademie in Bonn, in der muslismische Kinder und jugendliche in die Schule gehen. Journalisten der panorama-Redaktion (NDR) besuchen mit verdeckter Kamera einen Gottesdienst und dokumentieren das, was der amtierende "Hass-Prediger" von sich gibt. Der wird daraufhin entlassen. Und verklagt panorama.

weiterlesen

Alle Tags auf einen Blick: