https://casinor.com/sv/casino-utan-svensk-licens/ - casino utan svensk licens
Gammelfleisch - anstageslicht.de

Tag: Gammelfleisch


Whistleblower

Online am: 02.03.2009 | Aktualisiert am: 01.01.2016

Gammelfleisch: Guten Appetit! Über Whistleblower und Informanten

Der Fleischverbrauch ist hierzulande hoch: durchschnittlich verspeist ein Bundesbürger 90 Kilogramm im Jahr. Andererseits: Die Lebensmittelpreise sind sehr niedrig - der Verbraucher ist gewohnt, vergleichsweise wenig Geld dafür auszugeben. Fleischfabriken, die mithalten oder Marktanteile sammeln wollen, müssen darauf reagieren. Wer gleichzeitig den eigenen Gewinn dabei maximieren möchte, greift zu unsauberen Methoden: bietet minderwertige Ware an, deklariert sie allerdings als frisches Fleisch. Im Jahr 2004 begann ein Skandal den anderen zu jagen - Gammelfleisch wurde zum Thema. Bundesweit. Sind die Verbraucher kritischer geworden? Gehören solche Betrügereien der Vergangenheit an? Schauen Sie rein in die Dokumentation. Und: Guten Appetit dabei!

weiterlesen

Whistleblower

Online am: 17.07.2009 | Aktualisiert am: 20.01.2016

Gammelfleisch: ein Informant und zwei Journalisten

Journalisten und Medien können immer nur (soviel) berichten, wie sie wissen. Oder wie ihnen zugetragen wird - über die üblichen "Pressemitteilungen" hinaus. Diese Geschichte ist ein Beispiel, wie ganz normale Menschen Veränderungen initiieren können: Letztlich entstand daraus eine Kooperation zwischen der Märkischen Allgemeinen Zeitung und dem TV-Magazin Report Mainz.

weiterlesen

Alle Tags auf einen Blick: