David gegen Goliath: Dr. Erich DIEFENBACHER gegen das Schweizer Bankenkartell

Er war einer der Ersten, die auf das Thema Stiftungen im Fürstentum Liechtenstein oder der Schweiz, Geldwäschepraktiken und Steuerhinterziehung aufmerksam gemacht hatte. Einst selbst durch Heirat zum Bankier geworden, wurde er schnell zur Zielscheibe der schweizerischen Finanzmafia. Und musste Anfang der 90er Jahre aus der Schweiz emigrieren. Dies ist seine Geschichte:


Die Geschichte von Dr. Erich DIEFENBACHER im Überblick

Erich DIEFENBACHER: 1945 in Wiesbaden zum Tode verurteilt wurde Schweizer Bürger. Musste 1991 aber von dort wieder fliehen. Die Gründe finden sich in einer geheimen Akte der Schweizerischen Bundespolizei - unter "Motive des Schweizer Banken- und Anwaltkartells für die Eliminierung von Erich Diefenbacher aus dem Schweizer Rechts- und Wirtschaftsleben". DIEFENBACHER, Rechtsanwalt und vorübergehend auch Banker, war kein bequemer Bürger für die Schweiz: Er hatte bereits in den 60er Jahren auf die verschlungenen Pfade und die schädlichen gesamtwirtschaftlichen Folgen von Liechtensteinischen Stiftungen im Speziellen und Steuerhinterziehung im Allgemeinen aufmerksam gemacht. So wurde er verfolgt: mit willkürlichen Steuernachzahlungen. Bis er aufgeben musste.

weiterlesen

Einblick in geheime Akten

Im Jahr 1989 wurden 900.00 Karteikarten (sogenannte Fichen) von Schweizer Bürgern entdeckt. Die Schweiz hatte - fast wie in der DDR - einen staatlichen Schnüffelapparat. Die schweizerische Bundesanwaltschaft hatte dies zu Staatsschutz-Zwecken jahrelang und illegal praktiziert. Wir gewähren Einblick in diese geheimen Akten...

weiterlesen

Chronologie: Einmal Schweiz und wieder zurück - Erich DIEFENBACHER

1928 - 2009: Erich DIEFENBACHER's aufregendes Leben voller Verfolgung, Verrat und Verschwörungen.

weiterlesen

System Christian SCHMID = Geldsystem Schweiz

Erich DIEFENBACHERS größter ‚Fall’ in der Schweiz: ein ehemaliger Weggefährte des italienischen Duce Benito MUSSOLINI, der sein Vermögen nach Liechtenstein/Schweiz verschoben hatte.

weiterlesen

Das letzte Gespräch mit Erich DIEFENBACHER

Rund zwei Wochen vor seinem Tod erhielt Erich DIEFENBACHER Besuch vom DokZentrum ansTageslicht.de. Was eigentlich als Vorbereitung auf ein großes Gespräch ein paar Tage später angesetzt war, entwickelte sich ungeplant zum letzten Interview mit dem aufrechten Anwalt. Einige Stationen seines bewegten Lebens leuchtete dieser bei der Gelegenheit schon näher aus.

weiterlesen

Literatur von und über Erich DIEFENBACHER

Erich DIEFENBACHER war Anwalt und musste sich viel mit dem Schweizer Bandensystem auseinandersetzen. Trotzdem hat er selbst geschrieben. Hier ein Überblick über seine eigenen Publikationen und über solche, die über ihn geschrieben haben.

weiterlesen

ABC der Akteure um Erich DIEFENBACHER

Die Liste ist prominent: Vom Präsidenten der Schweizerischen Notenbank bis hin zum "Bankier Gottes" Michele SINDONA. Auf der anderen Seite: Mark PIETH, der Genfer Generalstaatsanwalt, oder der bekannte Publizist und Schweizkritiker Jean ZIEGLER.

weiterlesen
legalporn4k.com