Mit Sven GRATZIK im Gespräch - 5 Jahre nach dem Protokoll

 

Wir haben im November 2010 nochmals ein Interview mit dem ehemaligen Chef der Abteilung polizeilicher Staatsschutz in Dessau, Sven GRATZIK, geführt. Wie er heute die damaligen Vorfälle betrachtet. Wie er sich heute sieht. Und ob er auch heute nochmals so handeln würde:


Welche Anforderungen haben Sie an den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss (PUA)? Was kann dieser Ihrer Meinung nach in Ihrem Fall bewirken?

Gratzik Antwort 1 (mp3-file, 3,82 MB, 1:40)

 

Hat der PUA Ihrer Meinung nach ein wirkliches Interesse den Fall aufzuklären?

Gratzik Antwort 2 (mp3-file, 15,8 MB, 6:55)

 

Was ist aus den Dokumenten, die an den PUA gegangen sind, geworden?

Gratzik Antwort 3 (mp3-file, 9,21 MB, 4:01)

 

Welche Auswirkungen haben Ihrer Meinung nach die Landtagswahlen am 20. März 2011 in Sachsen-Anhalt auf den PUA und Ihren Fall?

Gratzik Antwort 4 (mp3-file, 3,62 MB, 1:35)

 

Was erhoffen Sie sich persönlich von dem potenziellen neuen Minister/ der Landesregierung?

Gratzik Antwort 5 (mp3-file, 3,88 MB, 1:41)

 

Wie erging es Ihnen, Herrn Kappert und Herrn Ennulat im Nachhinein? Was sollte sich nach einem Regierungswechsel für Sie ändern?

Gratzik Antwort 6 (mp3-file, 23 MB, 10:04)

 

Wie verlief Ihre Arbeit in der Abteilung Staatsschutz in Dessau, in Bezug auf die Informationsbeschaffung?

Gratzik Antwort 7 (mp3-file, 27,9 MB, 12:13)

 

Wie gefährlich ist die Bekämpfung rechter Straftaten, auch in Bezug auf Besuche einschlägigen Veranstaltungen?

Gratzik Antwort 8 (mp3-file, 25 MB, 10:57)

 

Sie haben sich auf das Amt des Stasi-Landesbeauftragten beworben, was waren Ihre Ambitionen? Was können Sie uns zu den Manipulationsvorwürfen erzählen?

Gratzik Antwort 9 (mp3-file, 17,7 MB, 7:46)

 

Wie sehr hat die Affäre Ihr Leben verändert? Welche persönlichen Konsequenzen ziehen Sie daraus?

Gratzik Antwort 10 (mp3-file, 9,91 MB, 4:19)

 

Haben Sie in diesem Zusammenhang den Glauben an die Gerechtigkeit und Loyalität verloren?

Gratzik Antwort 11 (mp3-file, 9,21 MB, 1:29)

 

Wie wichtig ist die öffentliche Thematisierung des Themas für die Affäre?

Gratzik Antwort 12 (mp3-file, 11,6 MB, 5:06)

 

Wie sehen Sie die verschiedenen Berichterstattungen in den einzelnen Medien: Tagesspiegel, Mitteldeutsche Zeitung und Volksstimme?

Gratzik Antwort 13 (mp3-file, 2,11 MB, 0:55)

 

Welche Motivation hatten Sie damals, das Gedächtnisprotokoll anzufertigen und würden Sie heute wieder genauso handeln?

Gratzik Antwort 14 (mp3-file, 28,4 MB, 12:25)

legalporn4k.com