Unsere Newsletter zum Anschauen und Downloaden

Wir haben sie als PDF archiviert. Allerdings beginnt die Sammlung erst im November 2019 - mangels zeitlicher Kapazitäten. Es werden aber nach und nach alle vorangegangenen ebenfalls hier verlinkt werden. Wir bitten um Geduld. Die bisherigen hier lassen sich einfach aufrufen: unter www.ansTageslicht.de/Newsletter.

Wenn Sie regelmäßig unseren Newsletter erhalten wollen, schicken Sie uns bitte einfach eine Mail ans redaktion[at]ansTageslicht.de. Betreff: Newsletter. Oder Sie tragen sich ganz oben in den Icon "Newsletter" ein.

Sie können sich auch jederzeit in einem Newsletter mit nur 1 einzigen Klick wieder aus dem Verteiler austragen (opt-out-Funktion).

Und hier die Newsletter:

25. November 2022
November 1941, 1992, 1997 und 2022: Deutsche Rentenzahlungen an ehemalige SS-Schergen?

11. November 2022:
Gasfalle und Nordstream 2

28. Oktober 2022
Kubakrise und die Invasion in die Redaktion des SPIEGEL

14. Oktober 2022
Steuergerechtigkeit und Whistleblower

30. September 2022
Als neunjähriger mit falschem Namen den Nazi-Schergen entkommen

19. August 2022
Eine hartnäckige Redakteurin und Whistleblower

22. Juli 2022
Rechtsextreme in der Bundestagspolizei

8. Juli 2022
Handlanger der Dresdner Bank_ABC der Ariseure

17. Juni 2022
Watergate-Affäre 1972 - SPIEGEL-Affäre 1962

10. Juni 2022
Neu bei ansTageslicht.de: Doppelspitze (m/w)

30. Mai 2022
Wächterpreise 2022

20.Mai 2022
Russland: Menschen-Medien-Demokratie

3. Mai 2022:
AWO-Skandale: Schlimmer als die Bayerische Amigo-Affäre

12. Dezember 2021:
Wollen: Sie vielleicht einen Stollen? Ein letzter Newsletter 2021

27. November 2021:
1.Advent vor 80 Jahren: "Rigaer Blutsonntag"

25. November 2021:
Nach der Wahl vom September: nochmals an die Bundestagsabgeordenten in Sachen Berufskrankheiten

12. Oktober 2021:
Unabhängigen Journalismus in Russland stärken

20. September 2021:
Nr. 16: Unser letztes Schreiben an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags vor der großen Wahl

13. September 2021
Nr. 15: Bernd HIMMELREICH versus VW: "Gesundheit ist wichtiger als Umsatz"

6. September 2021
Nr. 14: Austricksen, Ausbluten lassen, Recht & Gesetz aushöhlen: die BGHM und das Sozialgericht Dortmund

30. August 2021:
Nr. 13: "Arbeitsschutz", der dem "Sozialgeheimnis" unterliegt

23. August 2021:
Nr. 12: Irreführung? Täuschung? Als Strategie? Das Arbeitsministerium und die Gutachterauswahl nach § 200 SGB VII

16. August 2021
Nr. 11: Die (vermeintliche) gleichberechtigte MItsprache ("Parität") in der Gesetzlichen Unfallversicherung (GUV)

9. August 2021 - 7 Wochen vor der Wahl:
Nr. 10: Fume Event vor Gutachtert Prof. DREXLER und Nürnberger Justiz

2. August 2021:
Nr. 9: Die Lehrmeinung der Berufsgenossenschaft zu "Fume Event": "Gerüche"

26. Juli 2021:
9 Wochen vor der Bundestagswahl:
Nr. 8: "Underreporting" gleich "Fälschung" von Statistiken?

19. Juli 2021:
Aktion Bundestagswahl - 10 Wochen davor
Nr. 7: System TRIEBIG: Arbeitsministerium und Justiz als Rückgrat

12. Juli 2021
Aktion Bundestagswahl:
Nr. 6: Prof. TRIEBIG und die BK1317: "Fälscher" vom Dienst?

8. Juli 2021
Wächterpreis der Tagespresse:
Wie starb der vierjährige Jan H? Ein Sektenmord

5. Juli 2021
Aktion Bundestagswahl 2021
Prof. LETZEL: Gefälligkeitsgutachten?

28. Juni 2021
Aktion Bundestagswahl 2021:
Harnblasenkrebs und Prof. DREXLER

21. Juni 2021
Aktion Bundestagswahl: 50.000 Fälle = 100.000 Wählerstimmen:
1 Arbeitsunfall und 2 unterschiedlich (getürkte) Unfallberichte. Alltag bei VW? Zu Lasten des Geschädigten?

14. Juni 2021
Aktion Bundestagswahl 2021: 50.000 Fälle = 100.000 Wählerstimmen
Warum ein ehemaliger Pilot der TUIfly nicht mehr fliegen kann

7. Juni 2021:
50.000 Fälle = 100.000 Wählerstimmen
Eine Aktion im Rahmen der Bundestagswahl 2021 - 15 Wochen vor der Wahl

21. Mai 2021:
Was aus ihnen wurde: ABC der Ariseure und Profiteure - Teil II:
Rattenhuber & Co

16. April 2021:
Die Wächterpreise 2021:
Systematische Missstände bei der "Arbeiterwohlfahrt" (Awo); Clans in Nordrhein-Westfalen; Wie starb der 4jährige Jan H?

19. März 2021
Das WIKIPEDIA-Monopol:
Warum wir WIKIPEDIA für unzuverlässig und eigentlich für überflüssig halten

12. Februar 2021
Was aus ihnen wurde: ABC der Ariseure und Profiteure, Mitmacher und Mörder. Teil I: Die EIDENSCHINK-Konsorten
Dieses ABC 'was aus ihnen nach 1945 wurde' ist die Fortsetzung zur Geschichte "Die Nazis, die Bank und das Bier. Ignatz NACHER und die Enteignung seiner Engelhardt-Brauerei und wird ebenfalls als Serie in mehreren Teilen online gehen

15.Januar 2021
Aus 2020 wurde 2021
Was wir letztes Jahr geschafft haben, und was nicht. Was wir für 2021 vorhaben

15.Dezember 2020
Wir veranstalten ein ONLINE-Pressegespräch zu Fume Events
Am 19. Dezember 2010 wäre es beinahe zu einem Desaster gekommen: auf dem Flughafen Köln-Bonn

Oktober 2020
"Max 8": 346 Tote und die (Un)Sicherheit im Flugverkehr
Wir passt das zusammen: Fliegen als sicherstes Verkehrsmittel und totales Versagen der Aufsichtsbehörden?

9.Oktober 2020
Wir verklagen die Bayerische Justiz: wegen Ignatz NACHER: auf Einhaltung der Rechtsstaatlichkeit und Gut Sauersberg

4.September 2020
Alexej NAVALNY + Kabinenluft: Nowitschok und Tricresylphosphat (TCP)

18.Juli 2020
Die Engelhardt-Brauerei in Bildern und Illustrationen

23. Mai 2020
"Ignatz is back" - ein Event zum Thema Bier, Kunst, Geschichte und Erinnern -mit einem besonderen Bier: IGNATZBIER

17. April 2020
Wie die Recherche zu Ignatz NACHER und seiner Engelhardt-Brauerei entstand - Teil 6 der Geschichte "Die Nazis, die Bank und das Bier."

28.Februar 2020
Wie der Glienicker Park "in städtisches Eigentum überging" - Teil 5 der Geschichte "Die Nazis, die Bank und das Bier - die Enteignung des Ignatz NACHER und seiner Engelhardt-Brauerei"

31.Januar 2020:
Das kurze Leben von Ignatz NACHER's Großneffen Thomas MUNDERSTEIN

8.Januar 2020:
ansTageslicht.de: aus 2019 wird 2020

6. Dezember 2019:
Die Erfindung der Pfandflasche. Teil 3 der Fortsetzungsgeschichte Die Nazis, die Dresdner Bank und das Bier.

14. November 2019:
9. November 1938: Das Progrom, Ignatz NACHER und seine Familie und die der Schauspielerin Camilla SPIRA

 

Jetzt zum Newsletter anmelden