Datenmissbrauch und Datenhandel: Detlef TIEGEL schlägt Alarm

"Das Wohl vieler überwiegt das Wohl des Einzelnen!" Dies ist nicht nur das Leitmotiv des Mr. SPOCK vom Raumschiff Enterprise, sondern auch die Devise von Detlef TIEGEL, geboren 1972 und seit 1996 in der Call-Center-Branche aktiv. 2008 kam es für ihn zum Schwur: Er entschied sich für das "Wohl vieler" ...  


Vorbemerkung zum Vorfall Datenmissbrauch und Datenhandel

Wenn man am Arbeitsplatz 'gezwungen' wird, etwas Illegales zu machen - zugunsten des Geschäfts und indirekt dann auch für den eigenen Arbeitsplatz - gibt es 2 Möglichkeiten: Es zu machen oder etwas dagegen zu unternehmen. TIEGEL hatte sich fürs Handeln entschieden. Zunächst anonym. Danach war seine Courage gefragt. Er hatte sie gezeigt. Und kann trotzdem wieder in der Branche arbeiten. Eine seltene Geschichte, in der man für das Gute quasi 'belohnt' wird.

weiterlesen

Auf 1 Blick: wie schnell Bewegung in die Sache kommen kann

Das zeigt die Grafik: Wie TIEGEL als Informant und Whistleblower sowie die Medien ganz schnell politischen Handlungsdruck aufbauen können.

weiterlesen

Datenmissbrauch und Datenhandel: eine Chronologie von nur 5 Wochen

Manchmal geht alles (ganz) schnell. Jedenfalls dann, wein ein Thema ohnehin bereits ein öffentliches Thema ist. Wie hier, als bekannt wurde, dass man 6 Millionen Datensätze mit individuellen Informationen über Bankkonten, Geburtsdaten usw. 'auf dem Markt' für schlappe 850 Euro kaufen kann.

weiterlesen

Das (verwässerte) Bundesdatenschutz-Gesetz

Über das Gesetz, das auf dem "Datengipfel" 2008 beschlossen wurde. Und was warum daraus geworden ist.

weiterlesen