Die Putzfrauenaffäre von Zell am Main

Eine Posse, die in Bayern Rechtsgeschichte schreibt.


Die Putzfrauenaffäre von Zell am Main in Kurzform

Mit einem allerersten Bericht der Zeitung über dieses Foto beginnt die ganze Geschichte

weiterlesen

Making-of: die Putzfrauenaffäre

Die beiden MAIN-POST-Redakteure rekonstruieren, wie das Ganze begonnen hat. Wie aus einem kleinen Bericht und erbosten Leserbriefen an die Zeitung daraufhin eine größere Skandalgeschichte werden konnte. Und sich der Bürgermeister immer weiter selbst verstrickte.

weiterlesen

Chronologie der Putzfrauenaffäre

Eine kleine kurze Chronik der Ereignisse, angefangen bei der erfolgreichen Wahl 2002 bis zum plötzlichen Abgang 2007

weiterlesen

Das Urteil, die Konsequenzen

Zunächst in einer Kurzfassung, die der Anwalt der Würzburger MAIN-POST, RA Dr. Johannes Weberling aus Berlin, zusammengeschrieben hat. Sie können diesen Beitrag auch im Original auf der Website der Berliner Kanzlei nachlesen:

weiterlesen

Auskunftsansprüche der Medien

Um ihrer „öffentlichen Aufgabe“ nachgehen zu können, müssen sich die Medien ausreichend informieren (können). Grundsätzlich ist es Medien – wie jedem anderen Bürger auch – gestattet, sich aus „allgemein zugänglichen Quellen“, wie es im Grundgesetz heißt, zu informieren. Dazu gehören beispielsweise öffentliche Register (Handelsregister, Telefonbücher, öffentliche Sitzungen der Parlamente usw.).

weiterlesen

Zell am Main

Zell am Main liegt in Nordbayern im Regierungsbezirk Unterfranken nordwestlich von Würzburg. Zell darf sich „Marktgemeinde“ nennen. Nicht jede bayerische Gemeinde verfügt über dieses Privileg, sondern nur solche die sich kulturell, wirtschaftlich oder historisch von anderen Gemeinden abheben. Die „Marktrechte“ von Zell sind allerdings mehrere Hundert Jahre alt. Trotzdem sind die Zeller darauf stolz.

weiterlesen

legalporn4k.com