History

Wie sich Ereignisse und Vorgänge von damals noch heute auf unser Leben auswirken. Und was man daraus lernen kann. Bzw. könnte, wenn man es wollte.

Diesen Themenschwerpunkt können Sie auch direkt aufrufen und verlinken unter www.ansTageslicht.de/History.



Online am: 11.02.2024 | Aktualisiert am: 11.02.2024

Kleine Leute in der Nazi-Zeit. Wie sie überlebten. Oder auch nicht. Und 'stille Helden'.

Über noch heute bekannte Beispiele "arisierter" Unternehmen und deren ehemaligen Eigentümer im "Dritten Reich" wird öfters geschrieben und gesprochen. Über die Schicksale "Kleiner Leute" nicht. Dem wollen wir entgegen wirken, damit auch sie nicht in Vergessenheit geraten.

weiterlesen

Online am: 02.09.2019 | Aktualisiert am: 05.12.2021

Die Nazis, die Bank und das Bier: Ignatz NACHER und seine Engelhardt-Brauerei. Die Geschichte einer "Arisierung".

"Jüdisches" Bier in "arischen" Kehlen? Das konnte nicht gutgehen. Wie die Beute verteilt wurde, wer mit wem mit Rückenwind des neuen Zeitgeistes 1993 offene Rechnungen begleichen wollte, lesen Sie hier: Es ist die Geschichte einer beispiellosen Enteignung gleich zu Beginn des "Tausendjährigen Reiches".

weiterlesen

Online am: 29.01.2021 | Aktualisiert am: 13.11.2022

Was aus ihnen wurde: ABC der Ariseure und Profiteure, Mitmacher und Mörder

Mit der Kapitulation im Mai 1945 beginnt die sogenannte Stunde Null. Sie soll einen radikalen Neuanfang ermöglichen. Doch der alte Zeitgeist hat sich in vielen Köpfen fest etabliert. Und prägt den Neuaufbau. Ariseure, Mitläufer und Mörder profitieren davon. Wir dokumentieren, was aus jenen wurden, die bei der Enteignung von Ignatz NACHER dabei waren und für das Schicksal seiner Familie verantwortlich sind.

weiterlesen

Online am: 13.02.2023 | Aktualisiert am: 15.02.2023

Fotos als Beweis und zur Spurensuche nach den Tätern

250.000 aktive Täter im Dritten Reich, die für Mord und Exekutionen, Vergewaltigungen und Verwüstung, verbrannte Erde sowie Folter und Qualen verantwortlich waren. Die wenigsten wurden nach 1945 zur Rechenschaft gezogen. Manchmal waren Fotos wichtige Beweise. In anderen Fällen führten sie zu den Tätern. So z.B. auch im Fall von Adolf EICHMANN.

weiterlesen

Online am: 26.10.2012 | Aktualisiert am: 27.04.2019

Die SPIEGEL-Affäre 1962 und danach

Der Einmarsch der staatlichen Macht in Gestalt eines Sonderkommandos des BKA, angeführt durch einen ehemaligen strammen SS-Hauptsturmführer, sowie des Militärischen Abschirmdienstes, unterstützt von Kriminalpolizisten in die Redaktionsräume des SPIEGEL markiert einen Wendepunkt in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Von da an war vieles nicht mehr so wie vorher. Auf der politischen Bühne musste der Bundesverteidigungsminister, Franz Josef STRAUSS, zurücktreten, ADENAUER seinen Abgang ankündigen. Der Angriff auf die Pressefreiheit hatte viele Folgen. Die wichtigste: Auf Seiten der Zivilgesellschaft erwachte die Demokratie, die es bisher nur auf dem Papier gab.

weiterlesen

Online am: 18.02.2010 | Aktualisiert am: 08.01.2016

Ehemalige GeStaPo-Zentralen in Deutschland

und wie man damit in Stuttgart umgeht. 'Aufgehängt' ist dieses Thema an den Aktivitäten einer jungen Frau, deren Großmutter von eben dort in die Gaskammer verfrachtet wurde. Und an einem 81jährigen Mann aus den USA, der sich nach 72 Jahren nicht nur zur Wort meldet, sondern zum ersten Mal in seinem Leben nach Stuttgart zurückkehrt - auch er hat Erinnerungen an das ehemalige "Hotel Silber"

weiterlesen

Unsere anderen geschichtlichen Themen

finden Sie am einfachsten entweder